Luftbildjournalisten in Perfektion!
Volltext
  • Volltext
  • Ort

Nach Ort, Bild-ID, Begriff(en) suchen

Nur nach Ort suchen

Luftaufnahme 505271
Freistehende Fassade des entkernten " Blockhaus - Neustädter Wache " im Ortsteil Innere Neustadt in Dresden im Bundesland Sachsen, Deutschland

DRESDEN 11.05.2021

Dresden aus der Vogelperspektive: Freistehende Fassade des entkernten Blockhaus - Neustädter Wache im Ortsteil Innere Neustadt in Dresden im Bundesland Sachsen, Deutschland
themenverwandte Luftbilder
https://www.luftbildsuche.de/info/luftbilder/freistehende-fassade-entkernten-blockhaus-neustaedter-wache-ortsteil-innere-neustadt-dresden-sachsen-deutschland-505271.html https://www.luftbildsuche.de/info/luftbilder/freistehende-fassade-entkernten-blockhaus-neustaedter-wache-ortsteil-innere-neustadt-dresden-sachsen-deutschland-505271.html

Freistehend abgestützte Fassade auf der Baustelle zur Entkernung und Sanierung und Restauration des historischen Gebäudes " Blockhaus - Neustädter Wache " am Neustädter Markt im Ortsteil Innere Neustadt in Dresden im Bundesland Sachsen, Deutschland. Geplante Nutzung ist die Ausstellung von Kunstsammlungen als Archiv der Avantgarden des 20. Jahrhunderts. Weiterführende Informationen bei: Ingenieurbüro für Bauwesen Arlt UG, NIETO SOBEJANO ARQUITECTOS GMBH, Sächsisches Immobilien- und Baumanagement SIB. www.nietosobejano.com / www.nietosobejano.de / www.skd.museum / www.ingenieurbuero-arlt.de / www.sib.sachsen.de Foto: Robert Grahn

Luftbild ID: 505271
Bildauflösung: 8256 x 5504 pixels x 24 bit
komprimierte Bilddateigröße: 14,24 MB
Bilddateigröße: 130,01 MB
Quell- und Urhebernachweis: © euroluftbild.de/Robert Grahn

Die Aufnahme ist aufgrund der sog. Panoramafreiheit nach § 59 UrhG zulässig. Die Vorschrift des § 59 UrhG ist dabei richtlinienkonform anhand des Art. 5 Abs. 3 Buchst. c der Richtlinie 2001/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2001 zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte der Informationsgesellschaft („InfoSoc-RL“) auszulegen. Die richtlinienkonforme Auslegung ergibt, dass auch Luftbildaufnahmen von § 59 Abs. 1 UrhG gedeckt sind und auch der Einsatz von Hilfsmitteln nicht aus der Schutzschranke heraus führt. www.slegal.de